Frau liegt auf einem OP-Tisch, kurz vor der Behandlung

Leben ohne Brille, dank Femto-LASIK im Augenlaser-Zentrum Augsburg

Ich sitze nun hier in Thailand, in meinem Bungalow und kann es kaum glauben. Ich brauche weder Kontaktlinsen noch eine Brille, denn ich habe mich noch vor unserem Trip spontan lasern lassen. Warum und vor allem wie die Laser-Behandlung war, möchte ich dir hier berichten.

Ich fühlte mich schon so lange „nichtsehend“. Der Gedanke an den nächsten Optikerbesuch oder gar Augenarzttermin bereiteten mir Herzrasen. Schon seit meiner Pubertät hatte ich eine Brille gegen meine Kurzsichtigkeit und mit jedem Kontrolltermin wurde meine Sehstärke meist erneut um -0,5 Dioptrien schlechter. Sehr frustrierend.

Ich habe wirklich viel ausprobiert. Zuerst eine Brille, später Kontaktlinsen. Zuerst weiche Kontaktlinsen und später auch mal harte Kontaktlinsen. Wobei die harten Linsen etwas ungeeignet waren, da ich als Krankenschwester ihm OP gearbeitet hatte. Durch die ständige Belüftung, aufgrund der nötigen Sterilität, sind die Linsen und Augen extrem schnell ausgetrocknet. Wobei hier harte Kontaktlinsen wohl auch besser für die Augen sein sollen, da diese luftdurchlässiger sind.

Dann habe ich leider auch ab und an die Linsen vergessen heraus zunehmen, und bin mit diesen eingeschlafen. Kennst du das vielleicht auch? Wenn du morgens mit Linsen die Augen öffnest, und es so unangenehm ist, dass du nicht weißt, ob es besser ist, die Augen geschlossen zu halten oder doch kurz zu öffnen um die Linsen zu entfernen?

Die Brille störte beim Sport machen, beim z.B. Schwimmen die Linsen. Kontaktlinsen sind mir beim Wasserrutschen oft verschoben und Tauchen war damit nahezu ganz unmöglich.

Meine Freiheit war sehr eingeschränkt, denn das Erste was ich morgens gebraucht habe, um Mina und Arno versorgen zu können, war meine Brille oder eben die Kontaktlinsen. Ohne Sehhilfe ging nichts!

Damit ist jetzt Schluss! Denn ich habe mir am 07.11.2016, im Augenlaser-Zentrum Augsburg, mittels Femto-LASIK Methode beide Augen lasern lassen.

Blaues Auge mit Laserstrahl und Fokus-Skala
Laserbehandlung mittels Femto-LASIK Methode

Schon so oft und so lange habe ich darüber nachgedacht. Früher war es sehr teuer und nicht so erprobt. Eine Freundin hat sich z.B. in der Türkei lasern lassen und eine Andere in St. Petersburg. Falsche Informationen wie, am besten erst mit 30 Jahren lasern lassen oder aber, mit gelaserten Augen kann ich nicht spontan entbinden, weil der Augendruck beim Pressen zu groß werden würde, haben mich davon abgehalten. Und natürlich der Kostenfaktor. Auch wenn es mittlerweile nicht mehr so teuer ist wie vor vielleicht zehn Jahren, kostet es trotzdem Geld.

Wie kam es dann plötzlich und spontan zu dieser Entscheidung?

Als wir unser Haus verkauft hatten, spürte ich sofort unsere finanzielle Freiheit wieder. Meine Gedanken waren von der Last befreit, die nächsten 30 Jahre das Haus abbezahlen zu müssen und für einen solchen Eingriff wohlmöglich sehr sehr lange sparen zu müssen. Hinzu kam unser bevorstehender Thailand-Trip. Wir werden viel am Meer und am Pool sein, Roller fahren und ich möchte die Kinder im Blick haben. Da wünschte ich mir sehr, dass es noch vorher mit einem Termin klappen könnte.

Also habe ich bei zwei Kliniken in Augsburg einen Termin vereinbart. Es gibt mittlerweile vier Anlaufstellen.

In der ersten Klinik wurden wir herzlich empfangen und die Untersuchungen wurden gut erklärt und schnell vollzogen. Nach, ich glaube, fünf oder sechs Untersuchungen wurden unsere Daten – Benny hatte Zeitgleich einen Termin – dem Arzt in München per Mail geschickt. Dieser hat dann direkt entschieden, ob unsere Augen überhaupt für das Augen lasern geeignet sind.

Juhu, erstes positives Ergebnis. Wir können uns lasern lassen. Bennys und meine Hornhaut ist dick genug, noch dazu keine schwere Verkrümmung und die Sehstärke ist auch behandelbar. Aber was soll der ganze Spaß kosten: Kostenvoranschlag: 1.990,00 € für beide Augen. Der Preis ist völlig okay, und diesen konnten wir im Vorfeld übers Internet auch schon abschätzen.

ABER, wir vergleichen immer gerne und wollten mindestens zwei Angeboten einholen. Für mich persönlich ist das Gefühl auch entscheidend. In welcher Praxis ich mich wohl und auch gut aufgehoben fühle.

Nach einem kurzen Mittagessen sind wir also in eine zweite Klinik, Augenlaser-Zentrum Augsburg Dr. Niederdellmann, gegangen. Dort noch einmal die gleichen Untersuchungen.

Untersuchungsgeräte Augenlaser-Praxis
Augen-Kontrollgeräte in der Augenlaser Praxis von Dr. Niederdellmann

Das sind die Geräte, wo ich mein Kinn ablegen und durch ein Loch auf einen Bildschirm schauen muss. Vielleicht kennst du diese Geräte auch. Dann gibt es noch ein lustiges Gerät, wo ich erschrocken bin, denn es pustet kurz Luft auf das Auge, wodurch der Augeninnendruck gemessen wird. Wichtig für die Operation ist auch, wie groß die Pupille bei Dunkelheit ist.

Mein erster Eindruck im Augenlaser Zentrum Dr. Niederdellmann, war etwas unwohl, unruhig und gestresst. Es ist keine reine Augenlaser-Praxis, sondern auch eine reguläre Augenarzt-Praxis. Hier herrscht natürlich reger Betrieb.

Die Testergebnisse waren dann natürlich gleichbleibend. Unsere Augen können gelasert werden! Sehr gute Hornhautstärke, Dioptrien machbar.
Kostenpunkt 1.980 € pro Auge.

Puh, damit hatte ich nicht gerechnet. Die wirklich sehr nette Optikermeisterin bemerkt sofort mein staunen und fragt mich, ob ich mit weniger gerechnet hätte. Meine Frage, warum es doppelt so teuer wäre als in der anderen Praxis, erklärt sie mir wie folgt:

Bei der geplante Operation handelt es sich nicht um eine reine LASIK, sondern um eine Femto-LASIK. Bei einer LASIK Behandlung wird der Hornhautflap mittels einem speziellen Messer geschnitten, bei der Femto-LASIK mittels einem Laser präpariert. Also einem zusätzlichen Laser und deshalb zusätzliche Kosten.

Hier die Vorteile, von der Website des Augenlaser Zentrum Augsburg Dr. Niederdellmann, warum eine Femto-LASIK gegenüber einer LASIK besser geeignet ist:

Vorteile der Femto-LASIK Methode

  • Schneller und schmerzfreier Heilungsverlauf
  • Geringeres Infektionsrisiko
  • Weniger Gewebeverbrauch
  • Mehr Restgewebe
  • Noch genauere Präparation des Hornhautflaps
  • Ausschluss von schnittbedingten Komplikationen

Und was soll ich sagen, die Entscheidung habe ich dann sehr spontan getroffen. Was auch ein Grund war, der mögliche Behandlungstermin. In der ersten Praxis wäre eine Behandlung vor unserem Thailand Urlaub nicht mehr möglich gewesen. Im Augenlaser-Zentrum Augsburg Dr. Niederdellmann dagegen, drei Tage nach dem ersten Beratungsgespräch. Wir waren also Freitag zur Voruntersuchung und ich habe für den folgenden Montag den Laser Termin ausgemacht.

Nun aber zum eigentlich, spannenden Teil: Wie fühlt sich so eine Laserung der Augen an – tut es weh? Wie ist das Ergebnis?

Am Tag der OP waren wir wie gewohnt noch in München im Rockzipfel Treffen. Wir sind nur etwas früher zurück gefahren, denn mein Termin war für 16.30 Uhr ausgemacht.

Zuhause hat meine Mama die Kids übernommen und ich bin in die Praxis gefahren. Ich war wirklich sehr entspannt und auch nicht nervös, ich hatte einfach ein gutes und positives Gefühl. Dort angekommen wurden noch einmal alle Untersuchungen wiederholt. Das Aufklärungsgespräch hat mit dem Chefarzt Dr. Niederdellmann statt gefunden, er hat noch offene Fragen erklärt und sich meine Augen ganz genau angesehen. Dann hieß es noch kurz warten, bis ich dran kam.

Ach ja, übrigens sollte man mindestens eine Woche keine Kontaktlinsen tragen, wenn man eine Augen-Laser-OP plant.

Dann wurde mein Name aufgerufen. Ich bekam für meine Schuhe Plastiküberzieher und eine OP-Haube für die Haare. Und schon fühlte ich mich heimelig, als ehemalige Anästhesieschwester 🙂 Dann wurden meine Augen insgesamt dreimal mit einer Betäubungslösung getropft. Prophylaktisch sollte ich eine Schmerztablette nehmen. Die wollte ich zwar nicht, die nette Frau meinte jedoch, die würde wirklich jeder nehmen. Die Beruhigungstablette hatte ich dagegen nicht genommen.

Dann war es endlich soweit! Meine Brille habe ich bereits zum Tropfen der Augen abgegeben. Ich darf mich auf eine Liege legen, bekomme eine Rolle unter meine Knie und lege meine Kopf in eine Schale. In die rechte Hand gibt mir eine, in OP-Kittel gekleidete Frau, einen Ball. Sie sagt mir, manchen hilft es, wenn sie etwas zum Drücken haben.

Monitor mit OP-Tisch und Lasergerät
OP-Bereich im Augenlaser-Zentrum Augsburg Dr. Niederdellmann

Dann dauert es noch einen Moment und Dr. Niederdellmann kommt hinzu. Er erklärt mir wirklich jeden einzelnen Schritt. Zuerst werden meine Augen desinfiziert, dann das Abdecktuch und noch eine Klebefolie, damit die Wimpern „oben“ bleiben. Die Lidspeere wird eingesetzt. Davor hatte ich wohl am meisten bammel. Ich kannte es ja bereits aus OP-Zeiten und dort fand ich es immer furchtbar mit anzusehen, wenn das Augen „offen“ gehalten wurde. Nun gut, so schlimm war es nicht, eher unangenehm.

Dann wurde mir ein Gegenstand auf das Auge gedrückt (das andere Auge ist in der Zwischenzeit steril abgeklebt worden) und ein starker Druck baute sich auf. Mir wurde gesagt, dass ich gleich nichts mehr bzw. schwarz sehe werde. In diesem Moment wird die Hornhautflap präpariert. Danach wird gespült und der Flap (=Hornhautlappen) zur Seite geklappt. Nun kommt die eigentliche Laserung. Ich muss dazu einen roten Laserpunkt fixieren und der Arzt hebt zusätzlich meine Kopf ein bisschen fest, dass ich auch wirklich nicht meine Position ändere. Es wird gelastert – ziemlich genau 20 Sekunden. Und es ist tatsächlich so schnell vorbei, dass ich garnicht genug Zeit habe, darüber nachzudenken, ob ich etwas spüre. Dann wird der Flap wieder zurückgeklappt, noch mal gespült und fertig. Jetzt noch das andere Auge.

Gefühlt hat der Eingriff keine 10 Minuten gedauert. Und danach? Ich habe nicht sofort und direkt danach perfekt gesehen. Eher wie durch ein milchiges Glas oder wenn man durch Nebel schaut. Die Damen haben mir noch Schmerztabletten, eine Anleitung, verschiedene Augentropfen (Antibiotisch, Kortison, Feuchtigkeitsspendend) und eine Sonnenbrille mit nach Hause gegeben. Benny hat mich mit den Kids abgeholt. Die erste Nacht habe ich mit Plastik-Augenklappen geschlafen.

Am nächsten Tag war der erste Kontrolltermin, und da war ich wirklich baff. Ich war etwas gestresst, weil Benny auf Geschäftsreise war und Arno schlimm Magen-Darm bekommen hatte. Meine Mama ist nochmal eingesprungen und so konnte ich mit Mina im Schlepptau den Termin wahrnehmen. Völlig abgehetzt hatte ich nach der Wartezeit gefragt, und das mit Arno geschildert. Obwohl das Wartezimmer voll war, bin ich sofort dran gekommen und war in sieben Minuten wieder draußen. Mit den Augen war alles bestens!

So viel Feingefühl im Praxisalltag habe ich selten erlebt. Ich kann also jedem diese Praxis empfehlen. Die Frauen sind super nett und professionell, und Herr Dr. Niederdellmann ist wirklich top. Er hat mir alles sehr verständlich und umfänglich erklärt und man merkt wie er sein Handwerk beherrscht.

Jasmin Seelos und Augenarzt Dr. Niederdellmann
Jasmin Seelos mit Dr. Niederdellmann nach der Augenuntersuchung

Selbst zwei Wochen nach der Operation, als mir der absolute „Worst Case“ passiert ist, konnte ich sofort einen Termin in der Praxis bekommen. Ich hatte mir nämlich beim Arbeiten, es war nach der Messe beim Abbau der Regale, als ich mir eine Stange direkt auf mein linkes Augen gehauen habe. Und zwar so schlimm, dass ca. eine dreiviertel Stunde meine Pupille nicht mehr reagiert hatte. Da hatte ich wirklich Panik, die milchige Sicht und die fehlende Pupillenreaktion machten mir große Sorgen. Am nächsten Tag dann die Entwarnung. Es ist „OP-technisch“ alles okay, es ist eher eine Prellung des Auges.

Mein Fazit

Die OP war absolut gelungen und es war die beste Investition in meine Freiheit! Benny hat sich zwei Wochen später auch die Augen bei Dr. Niederdellmann lasern lassen, und ist ebenfalls sehr zufrieden. Wir sehen beide wieder sehr sehr gut. Die Praxis AUGENLASER AUGSBURG Dr. Niederdellmann können wir nach eigener Erfahrung, zu 100% weiterempfehlen.

Logo Augenlaser-Augsburg
Augenlaser-Zentrum Augsburg


Auf der Website des Augenlaser-Zentrum Augsburg, Dr. Niederdellmann und auf der Facebook-Seite kannst du dir schon mal ein paar gute Infos und Eindrücke holen.

Solltest du noch Fragen haben, lass es mich bzw. uns gerne wissen! Wir haben ja jetzt in Summe 4 Augen mit bester Erfahrung 🙂

Alles Liebe und allzeit klare Sicht,
Eure Jasmin

  1. Danke für deinen ausführlichen Bericht. Es freut mich sehr, dass es dir nach dem Eingriff gut geht. So eine Laserbehandlung fürs Auge kann ein wahrer Segen sein.

    Antworten

    1. Das stimmt, ich habe es bis heute nicht bereut. Danke für den Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.